Skip to content

Kempo Sissach: Was ist Kempo?

Was ist Kempo?
Kempo ist ein Oberbegriff, unter dem verschiedene Kampfkünste zusammengefasst sind. Die genaue Bezeichnung unseres Kempo-Stiles lautet Shorinji-Ryu Kempo (oder auch Shorinji Kempo). Seine Effektivität hat dieser Stil im nachkriegszeitlichen Japan in echten Kämpfen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Danach wurde er jahrzehntelang durch Meister, die sich voll und ganz auf die Kampfkunst konzentrierten, noch weiter optimiert. Deshalb ist das Shorinji-Ryu Kempo heute eines der am höchsten entwickelten, vielseitigsten und effektivsten Selbstverteidigungssysteme weltweit. Es beinhaltet Schläge, Tritte, Befreiungen, Hebel, Würfe und Haltegriffe. Grundsätzlich ist Shorinji-Ryu Kempo für alle Leute geeignet; es gibt keine besonderen körperlichen Voraussetzungen.

Haltetechnik


Die Verteidigung beruht immer auf Ausweichen mit nahezu zeitgleichem Konter. Es gibt sowohl sanfte als auch harte Techniken; dadurch kann gegen jeden Angriff jeweils eine verhältnismässige Verteidigung gewählt werden.
Nebst der Fähigkeit zur Selbstverteidigung fördert das Training Schnellkraft, Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Feinmotorik. Der ganze Körper wird kräftiger und geschmeidiger. Das Ausprobieren und Verstehen der Funktionsweise einer Technik regt zudem den Intellekt an. Daher kann Kempo auch einfach nur zum Spass, losgelöst vom Gedanken der Selbstverteidigung, geübt werden.

Konter mit Kontrolle des Angriffsarmes
Geschrieben von Pius | am